Die Welt Verändern Lernen – Geburtsanzeige.

Am Nachmittag des 27.04.2018 kamen ca. 100 WeltverändererInnen in der Aula des Schwackhöferhaus  der Universität für Bodenkultur in Wien zusammen: darunter Studierende, Lehrende, Forschende und PraxisakteurInnen von NGOs und der Zivilgesellschaft. Eine zweite Veranstaltung fand am 7.6. an der KFU Graz statt.

Das Symposium Die Welt verändern lernen“ widmete sich der Frage nach neuen Formen der Lehre und Forschung sowie einem möglichen Wandel der Hochschulen, wenn es darum geht, nachhaltige Entwicklung nicht nur als Lippenbekenntnis wahrzunehmen.

Im Speziellen geht es um drei Fragen:
* Wo sind die wirklich effektiven und innovativen Lernfelder, in denen wir gemeinsam mit den Akteuren Theorie und Praxis in einen echten zukunftsgestaltenden Dialog bringen können?
* Was muss die Uni an sich selbst verändern, sowohl organisatorisch als auch in Form und Aufbau der Wissenschaft, um zu diesem Dialog in der Lage zu sein?
* Wie helfen uns dabei die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN ? Vor allem darin, wenn es darum geht, die Grenzen der Einzeldisziplinen im Sinn ganzheitlicher Lösungen zu überschreiten und den Zusammenhang dieser Lösungen miteinander zu begreifen?
Diesen Fragen und allem was damit zusammenhängt widmet sich diese Website, von der wir hoffen, dass sie einiges in Bewegung bringt.

One Reply to “Die Welt Verändern Lernen – Geburtsanzeige.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *